Cherzlistund 2017

„S‘isch erscht Advent, di erschti Cherze brennt…“. Mit diesem Lied und dem Entzünden der Kerze am Adventsgesteck begann jeweils die „Cherzlistunde“ an den drei Adventssonntagnachmittagen im Pfarreisaal Bichwil.

Mit Sternengeschichten, Liedern, Gebeten und kleinen Basteleien wurden die Kinder an die Thematik Advent und Weihnachten herangeführt.

Dabei ist ein grosser Stern entstanden, der in der letzten Adventswoche zum Adventsfenster an der Dorfstrasse in Bichwil getragen wurde. Als Symbol für die folgenden Gedanken: Wenn wir als die vielen kleinen Sterne zusammenhalten und uns im Dorf für ein friedliches und gutes Zusammenleben einsetzen, dann kann Weihnachten in unseren Herzen Wirklichkeit werden.

Priska Ziegler